Leuchtturm Zuidertoren Schiermonnikoog

Leuchtturm Zuidertoren Schiermonnikoog Leuchtturm Zuidertoren Schiermonnikoog

Die weiße Zuidertoren wurde im Jahre 1854 gebaut, in der gleichen Zeit wie der aktuelle rote Leuchtturm gebaut wurde. Da die Türme in dieser Zeit nicht über Licht-Zeichen verfügten, wurde oft Feuer in ihnen gemacht, so dass Seeleute wussten, wo sie waren. Zwei Feuer Türme konnten eine Linie bilden, so dass Schiffe sicher durch die gefährlichen, flachen Gewässern passieren konnten.

In 1910 wurde der äußere Turm, der aktuelle rote Leuchtturm, mit einem kreisenden Licht ausgestattet. Und von da an konnte man die Küste mit einem Licht erkennen und das Licht des anderen Turm wurde obsolet. Der Turm blieb, und im Jahre 1950 wurde er zu einem Wasserturm umfunktioniert. Der weiße Turm hatte diese Funktion bis 1992. Heute arbeitet der Zuidertoren als Antennenmast.

Der Leuchtturm ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich und kann nicht bestiegen werden.

Charakteristisch
Name: Zuidertoren
Gebaut: 1854
Turmhöhe: 31,5 m
Bemannte: Nein
Offen für die Öffentlichkeit: Nein

Außerdem ist Leuchtturm Zuidertoren Schiermonnikoog in der Nähe der folgenden Sehenswürdigkeiten: Schwimmbad de Dúnatter (±400 m), Informatiecentrum het Baken (±500 m), Leuchtturm Noordertoren Schiermonnikoog (±1,0 km), Jachthafen Schiermonnikoog (±1,5 km) & Wasserman Bunker (±1,6 km).

Fur Information:

Torenstreek 22, Schiermonnikoog

Lage